Deliano - Telefon

Gerne beraten wir Sie telefonisch zu Ihrer Bestellung!
+49 (0) 8071 103 58 53

Die Röstung

Die beste Kaffeebohne der Welt schmeckt nicht, wenn man sie nicht richtig röstet

Es gibt verschiedene Arten Kaffee zu rösten. Einige Röstereien streben nach Effizienz und rösten ihre mehr oder weniger edlen Kaffeebohnen sehr heiß und schnell - eine solche Röstung dauert zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten. Die Bohnen erreichen eine Temperatur von bis zu 600 Grad. Röstereien produzieren auf diese Weise riesige Mengen an Kaffee - Genuss und Bekömmlichkeit bleiben jedoch auf der Strecke. Wir rösten im Langzeit-Trommel-Röstungsverfahren. Die Röstung ist weniger heiß und nicht so dunkel wie eine Italienische oder eine Französische Röstung, bei der sehr brandige, ölige Kaffeebohnen produziert werden. Auf der anderen Seite ist sie nicht so hell wie bei der Skandinavischen Röstung, bei der die Röstzeiten meist deutlich unter 15 Minuten liegen. Geschmacklich sind solche Röstungen sehr blumig und säurehaltig, da die Bohnen nicht durchgeröstet werden und oft schon vor dem ersten "Crack" das gewünschte Röstbild erreicht ist. Unsere Röstphilosophie ist eine andere: Wir produzieren einen durchgerösteten, voll entwickelten, vollmundigen Kaffee mit viel Körper. Unsere Kaffees werden alle sortenrein geröstet, bei keinesfalls mehr als 220°C Grad Bohnentemperatur und einer Röstzeit von circa 16 Minuten. Bei diesen Werten rösten wir die Kaffees bis nah an den zweiten "Crack", um ihn dann im letzten Moment auf den gewünschten Röstgrad zu bringen. Dies erfordert mehr als technische Fertigkeiten: Erfahrung und sensorisches Geschick.

Jede Röstung wird bei uns von Hand durchgeführt. Wir glauben, dass man den perfekten Kaffee nicht nach einem Röstprogramm herstellen kann. Eine Naturprodukt wie Kaffeebohnen ist viel zu heterogen, als dass eine festgelegte Temperaturkurve immer das beste Ergebnis erzielte. Deshalb entscheide ich bei jeder Röstung anhand von Geruch, Farbe und Oberflächenstruktur der Bohnen wann der Kaffee perfekt ist.

Das Ergebnis unserer Art zu rösten

Für Magenschmerzen und Magendrücken nach Kaffeekonsum sind oft die Gerbstoffe, wie etwa die sogenannten Chlorogensäuren verantwortlich. Durch die lange Röstzeit von über 15 Minuten werden die im Kaffee natürlich enthaltenen Chlorogensäuren nahezu vollständig abgebaut.

Die bei uns eingesetzten geringen Rösttemperaturen verhindern stark die Bildung von Acrylamiden, welche bei heiß geröstetem Kaffee enthalten sind.

Hocharomatisch.

Viele der typischen Kaffeearomen entwickeln sich erst bei einer Langzeitröstung von mindestens 15 Minuten.

rohstoffe_04